Gavin Lurssen
Mastering Engineer

(Foo Fighters, Ringo Starr, Krauss & Plant)

„Was mir bei der Auswahl von Kopfhörern wichtig ist, sind die gleichen Standards wie bei der Auswahl von Lautsprechern. Die Überwachungsumgebung eines geschlossenen Raums ist beim Hören von Lautsprechern genauso wichtig wie die Vibrationselemente eines Raums, und in der heutigen Welt ist der Kopfhörer entscheidend und sogar dominant bei der Überwachung verschiedener Exportformate von immersiven Mischungen geworden. Besonders der LCD-5 lässt mich den ganzen Tag und manchmal auch die Nacht ermüdungsfrei sitzen. Ich benutze auch den LCD-X, aber meine Wahl fällt auf den LCD-5, weil er mich nach sehr langem Hören an diesem Ort zurücklässt und weil sein ergonomisches Design mich manchmal sogar vergessen lässt, dass ich Kopfhörer aufhabe.“

Lesen Sie das vollständige Interview
Unsere Videoserie mit Lurssen Mastering

Johann Scheerer
Musikproduzent und Ingenieur

(The Mars Volta, The Killers, Elbow)

„Es hat eine Weile gedauert, bis mir klar wurde, wie sehr ich den LCD-5 liebe. Es ist so anders als mein früherer Favorit, der MX-4. Aber jetzt, wo ich an ein paar Aufnahmen mit dem LCD-5 gearbeitet habe, werde ich sie überall hin mitnehmen! Vor allem, weil sie so unglaublich leicht sind. Einmal fing ich an, mit dem LCD-5 noch um meine Ohren zu Mittag zu essen. Ich habe nur vergessen, dass ich sie trage. Das Gewicht, das natürliche Spektrum – definitiv mein Lieblingskopfhörer für alle Situationen.“


Lesen Sie das Interview hier.
Sehen Sie sich das Video hier.

Alan Meyerson
Audioingenieur

(Dünkirchen, Dune, The Dark Knight)

„Das sind die „Goldlöckchen“ unter den Kopfhörern. Genau richtig. Klares offenes oberes Ende, warme Tiefen, Klarheit. Ich kann wirklich in meinem Mix hören. Das Gewicht und die Polsterung sind perfekt. Sie sind auch großartig, um einfach herumzusitzen und Vinyl zu hören.”

Bill Frisell
Gitarrist und Komponist

(Paul Motian, John Zorn, Hal Willner)

„Als ich ein kleines Kind war, bekam ich mein eigenes Transistorradio. Ich liebte es. Ging mit mir überall hin. Habe nachts damit unter meinem Kopfkissen geschlafen. Wow. Die Freude und der Nervenkitzel, neue Musik zum allerersten Mal zu hören. In eine andere Welt versetzt werden. Verblüfft. Das ist der Ort, an dem ich sein möchte. Ich sehne mich danach. Wenn ich jetzt Audeze LCD-5-Kopfhörer über einen Linear Tube Audio MZ3-Verstärker höre, fühle ich mich sofort in diese wundervollen Momente zurückversetzt. Verblüfft. Ich bin so glücklich. Dankbar.“

Lesen Sie das Interview hier.

Miles Okazaki
Gitarrist und Komponist

(Jane Monheit, Steve Coleman, Dan Weiss)

„Nun, ich schätze, das ist der letzte Kopfhörer, den ich jemals brauchen werde. Ich kann dicht geschichtete Musik auflegen und jede Schicht mit Klarheit und Genauigkeit hören, von einem Flüstern bis zu einem Brüllen. Der Raum ist riesig und luxuriös – es gibt genug Platz auf der Klangbühne, damit jeder seinen eigenen privaten, konzentrierten Raum hat (ich lebe in New York, das ist also eine seltene Situation). Es ist erstaunlich, Filme damit anzusehen, eine neue Ebene des Eintauchens. Aber das Beste für mich ist das Gefühl, sie zu tragen. Sie sind leicht und eng anliegend und bleiben am Schädel haften, selbst wenn ich einen wilden Take mache und im Studio herumtrete. Es ist wie ein Cinderella-Pantoffel für die Passform und ein Bruce Lee-Schlag für Genauigkeit und Kraft. Die LCD-5 sind an die Spitze gesprungen und ich plane, sie 2022 ganztägig einzusetzen.“


Lesen Sie das Interview hier.

Chris Lightcap
Bassist und Komponist

(Regina Carter, Craig Taborn, Nels Cline)

„Verstehen Sie mich nicht falsch. Ich LIEBE meine LCD-Xs und sie gehen nirgendwo hin. Aber die LCD-5s fügen eine weitere Ebene der Präsenz hinzu, insbesondere in den oberen Mitten und am oberen Ende. Die Klangbühne ist so lebendig, dass ich mich oft umschaue, als wäre das, was ich höre, mit mir im Raum.“


Lesen Sie das Interview hier.

Nate Wood
Musiker und Mastering Engineer

(Kneebody, Tigran Hamasyan, Donny McCaslin)

„Ich LIEBE die 4z, aber die 5s haben eine ganz andere Auflösung, Genauigkeit und eine beängstigende Menge an Details. Ich fühle mich bei der Arbeit mit dem LCD-5 genauso wohl wie mit meinen Studiomonitoren und brauche keine EQ-Korrektur für Mastering-Arbeiten. Sie klingen einfach erstaunlich und ehrlich direkt aus der Box. Mit Abstand die besten Kopfhörer, die ich je gehört habe."


Lesen Sie das Interview hier.

Paul Wells
Schlagzeuger und Pädagoge

(Curtis Stigers, Jazz At Lincoln Center Orchestra, The Juilliard School)

„Die LCD-5s beweisen, dass Genauigkeit, Musikalität und Spaß auf einer Ebene existieren können. Von den LCD-2s kommend bemerke ich viel mehr Details und Klarheit, kombiniert mit einer transparenteren Abstimmung. Obwohl die 2er auf einen großen und lustigen Sound abgestimmt sind, lassen mich die 5er in jeder Aufnahme, die ich auf sie werfe, enorme Mengen an Mikrodetails hören. Die Größe und das Gewicht der älteren LCD-Modelle haben mich nie gestört, aber die 5s sind federleicht und können problemlos den ganzen Tag getragen werden. Sie werden auch den ganzen Tag zuhören wollen!“


Lesen Sie das Interview hier.

.